Veröffentlicht am 12.05.2011

Lloyd Fonds blickt optimistisch in die Zukunft

  • Neuer Holland-Immobilienfonds seit April im Markt
  • Europäischer Energiefonds geht in den nächsten Wochen in den Vertrieb
  • Weitere attraktive Projekte in der Planung

 

Hamburg, 12. Mai 2011. Der Umsatz des Lloyd Fonds-Konzerns belief sich im ersten Quartal 2011 auf 2,7 Millionen Euro nach 5,7 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Das Konzernperiodenergebnis betrug -2,2 Millionen Euro (Vj. -3,0 Millionen Euro). Der Hauptgrund für den Umsatzrückgang ist, dass im ersten Quartal lediglich zwei Fonds im Vertrieb waren und das Platzierungsniveau entsprechend gering ausfiel. Im Berichtszeitraum platzierte Lloyd Fonds 6,7 Millionen Euro Eigenkapital (Vj. 9,0 Millionen Euro). Auf Bestandsfonds entfielen davon 4,7 Millionen Euro (Vj. 1,5 Millionen Euro). Branchenweit sanken die Platzierungszahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8 % auf 803,2 Millionen Euro. Besonders deutlich fiel der Rückgang für deutsche Immobilien aus. Hier platzierte die Branche im Berichtszeitraum 248,3 Millionen Euro, was im Vergleich zum Auftaktquartal 2010 einem Minus von 24 % entspricht.

"Angesichts unserer attraktiven Produkt-Pipeline sind sowohl die Bilanz- und Ergebniszahlen als auch die Platzierungszahlen zum ersten Quartal lediglich als ein Zwischenstand zu werten. Wir freuen uns darüber, dass wir im März den Immobilienfonds Leipzig Nikolaikirche erfolgreich geschlossen und für unseren Zweitmarktfonds Best of Shipping III den Feri-Award 2011 erhalten haben. In den kommenden Monaten werden wir weitere attraktive Fondsprodukte in den Vertrieb geben“, sagt Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG.

Attraktive Produkt-Pipeline
So wird Lloyd Fonds als erstes großes Emissionshaus mit dem Fonds Energie Europa, der noch im Juni in den Vertrieb gehen soll, ein bisher einzigartiges Konzept realisieren. Der innovative Fonds wird zu gleichen Teilen in Wind- und Solarparks investieren und hat ein Eigenkapitalvolumen von 70 Millionen Euro. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf 145 Millionen Euro. Der Fonds investiert nahezu ausschließlich in bereits existierende Parks an besonders wind- und sonnenreichen Standorten in vier Ländern Westeuropas.

Bereits im April setzte Lloyd Fonds seine erfolgreiche Fondsserie mit holländischen Immobilien fort. Der Fonds Holland Utrecht investiert in ein Green Building-Bürogebäude in der niederländischen Metropolregion Randstad. Das Investitionsvolumen des Fonds liegt bei 30 Millionen Euro, das Emissionskapital bei 15,5 Millionen Euro. Die Fondslaufzeit beträgt zehn Jahre.

"Mit diesen beiden Fonds haben wir zwei ganz besondere Produkte am Markt: Bei Holland Utrecht liegen die prognostizierten Auszahlungen durchgängig bei sechs Prozent p. a. Vor dem Hintergrund anziehender Objektpreise und steigender Zinsen werden sechsprozentige Ausschüttungen im Immobilienbereich in den nächsten Monaten schwer realisierbar sein“, sagt Michael F. Seidel, Vorstand Finanzen und Vertrieb der Lloyd Fonds AG. "Mit dem Energiefonds und dem neuen Energie-Team hat Lloyd Fonds die Chance, sich als führender Anbieter von Geschlossenen Energiefonds zu positionieren. Vor dem Hintergrund unserer guten Pipeline halten wir an unserem Ziel fest, bis zum Ende des Geschäftsjahres mindestens 150 Millionen Euro Eigenkapital zu platzieren und ein positives Ergebnis nach Steuern zu erzielen", so Seidel weiter.

Kennzahlen:

 in Mio. € Q1-2011 Q1-2010
 Umsatzerlöse 2,7 5,7
 Wiederkehrende Erlöse 2,4 2,7
 EBIT - 2,8 - 0,6
 Konzernperiodenergebnis - 2,2 - 3,0
 EBIT-Marge in %
- 100,7 - 11,1
 Umsatzrendite in %
- 81,7 - 53,2
 Eigenkapital 5,9 - 1,0
 Eigenkapitalquote in % 12,0 -0,9
 Ergebnis je Aktie (in €) - 0,18 - 0,24
 Mitarbeiter (zum 31.03.) 115 110

Geschäftsbericht 2016

RZ_D_LF_GB16_gesch.jpg

Bericht als PDF...

Börsenkurs

3,21€ (+1,90%)
27.07.2017, 09:22h

Kontakt

Allgemein
Lloyd Fonds AG
Tel.: 040 / 32 56 78-0
Fax: 040 / 32 56 78-99
Kontakt-Formular

Anleger
Lloyd Treuhand GmbH
Tel.: 040 / 32 56 78-400
Fax: 040 / 32 56 78-499 Kontakt-Formular

Vertriebspartner
Lloyd Fonds AG
Tel.: 040 / 32 56 78-200
Fax: 040 / 32 56 78-99 Kontakt-Formular