Veröffentlicht am 29.05.2006

Lloyd Fonds mit dynamischem Wachstum im 1. Quartal 2006

  • 1. Quartal 2006 mit Wachstumsraten im dreistelligen Prozentbereich:
    • Umsatzerlöse +176% auf 31,5 Millionen Euro
    • EBIT +189% auf 6,9 Millionen Euro
    • Dividendenvorschlag von 1,10 Euro entspricht einer
      Dividendenrendite von rund 6%
  • Prognosen für Gesamtjahr 2006 leicht angehoben

 

Hamburg, 29. Mai 2006. Die Lloyd Fonds AG konnte im 1. Quartal 2006 nahtlos an die exzellente Entwicklung des Geschäftsjahres 2005 anknüpfen. So hat das Unternehmen bei den wichtigsten Finanzkennziffern im dreistelligen Prozentbereich zugelegt. Während die Umsatzerlöse mit 31,5 Millionen Euro um 176% über dem vergleichbaren Vorjahreswert lagen, konnte das operative Ergebnis, das EBIT, erneut überproportional stark um 189% auf 6,9 Millionen Euro verbessert werden. Der Nachsteuergewinn kletterte von 1,7 Millionen Euro auf 5,0 Millionen Euro. Entsprechend wurde das Ergebnis je Aktie von 0,18 Euro auf 0,40 Euro erhöht.

Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG, ist mit dem Verlauf des 1. Quartals sehr zufrieden: "Lloyd Fonds ist hervorragend in das Geschäftsjahr 2006 gestartet. Angesichts zunehmender Molltöne im Markt für geschlossene Fonds sind unsere Steigerungsraten bei Umsatz, Ergebnis und platziertem Eigenkapital von deutlich über 100% ein eindeutiger Beweis für die Qualität und Leistungsfähigkeit der Lloyd Fonds AG. Entsprechend optimistisch sind wir auch für das Gesamtjahr, auch wenn sich die Wachstumsraten sicherlich nicht auf dem enorm hohen Niveau der ersten drei Monate halten werden."

Platzierungskraft deutlich gesteigert
Trotz einer generellen Beruhigung des Marktes für geschlossene Fonds in den ersten Monaten des Jahres 2006 konnte Lloyd Fonds beim platzierten Eigenkapital einen Anstieg von 64 Millionen Euro auf 153 Millionen Euro realisieren. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang der im 1. Quartal exklusiv durch die Deutsche Bank platzierte Schiffsfonds mit einem Volumen von 137 Millionen US-Dollar. Mit dem Flottenfonds VIII wurden weitere 23 Millionen Euro im Schiffsbereich lanciert. Das platzierte Eigenkapital bei britischen Kapitallebensversicherungen lag in den ersten drei Monaten bereits bei über 15 Millionen Euro.

Attraktive Dividende von 1,10 Euro
Am 29. Juni 2006 findet in Hamburg die Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG statt. Der Vorstand wird dabei die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,10 Euro je Aktie vorschlagen. Auf dem aktuellen Kursniveau von 18,30 Euro (Basis: 26. Mai 2006) errechnet sich somit eine Dividendenrendite von rund 6 Prozent.

Zuversicht für Gesamtjahr 2006 unverändert hoch
Auch für das Gesamtjahr 2006 bleibt die Lloyd Fonds AG trotz eines sich möglicherweise abschwächenden Gesamtmarktes für geschlossene Fonds unverändert zuversichtlich. Die Prognosen liegen für das platzierte Eigenkapital in einer Spanne von 370 bis 390 Millionen Euro. Die Umsatzerlöse sollten nach diesen Projektionen im Jahr 2006 etwa 90 Mio. Euro betragen, das Umsatzwachstum betrüge damit mehr als 25 % gegenüber dem Vorjahr. Der Konzernjahresüberschuss dürfte sich auf 19 bis 20 Mio. Euro belaufen, auch hier würde ein nochmaliger Zuwachs gegenüber dem bereits hervorragenden vergangenen Jahr erzielt werden.

Nachdem nunmehr etwa zwölf Monate lang keine Schiffe bestellt oder gekauft worden waren, wurde Lloyd Fonds diesbezüglich in den vergangenen Monaten wieder aktiv. In der Konzeption befindet sich aktuell ein Schiffsfonds mit einem 8.200 TEU großen Containerschiff, welches im April 2006 erworben wurde; das zu platzierende Eigenkapital liegt bei rund 30 Mio. Euro. Ferner wurden vier Containerschiffe mit jeweils 4.300 TEU bestellt, deren Auslieferung im Jahr 2009 erfolgen wird. Der Fonds "Britische Kapital Leben IV" mit etwa 20 Mio. Euro, bis maximal 30 Mio. Euro Eigenkapital, wurde bereits durch die BaFin genehmigt; der Fonds "Britische Kapital Leben V" mit etwa 30 Mio. Euro ist derzeit in Vorbereitung. Ansonsten wird davon ausgegangen, dass bis Ende 2006 weitere Fonds in den Bereichen Immobilien, regenerative Energien und Private Equity auf den Markt gebracht werden.





Wichtige Kennzahlen Lloyd Fonds AG (Konzern)
(in Mio. EUR)
1. Quartal
Ergebnis: 2006 2005 Veränderung
Umsatzerlöse   31,5 11,4 +176,3%
EBIT     6,9   2,4 +188,7%
EBIT-Marge   21,9% 21,0% +0,9%Pkte
Konzernjahresüberschuss     5,0   1,7 +191,2%
Ergebnis je Aktie (in EUR)     0,40   0,18 +193,7%
Platziertes Eigenkapital 153,6    64,0 +139,1%
 
Bilanz:
Bilanzsumme 116,1 42,3
Eigenkapital   80,3 18,0
Eigenkapitalquote  69,1% 39,7%
 
Mitarbeiter:
Durchschnittliche Mitarbeiterzahl   88 58



Geschäftsbericht 2016

RZ_D_LF_GB16_gesch.jpg

Bericht als PDF...

Börsenkurs

2,65€ (+1,53%)
19.09.2017, 10:32h

Kontakt

Allgemein
Lloyd Fonds AG
Tel.: 040 / 32 56 78-0
Fax: 040 / 32 56 78-99
Kontakt-Formular

Anleger
Lloyd Treuhand GmbH
Tel.: 040 / 32 56 78-400
Fax: 040 / 32 56 78-499 Kontakt-Formular

Vertriebspartner
Lloyd Fonds AG
Tel.: 040 / 32 56 78-200
Fax: 040 / 32 56 78-99 Kontakt-Formular