Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die Lloyd Fonds AG in einem schwierigen Marktumfeld erfolgreich eine Kapitalerhöhung platziert. Demnach seien 777.741 neue Aktien zu 6,75 Euro ausgegeben worden. Zudem habe das Management die Ziele für die Assets under Management (AuM) von 5,5 bis 6,0 Mrd. Euro für 2022 erneuert. In der Folge bestätigt der Analyst das Kursziel von 10,00 Euro und erneuert das Rating „Buy“.

Die vollständige Meldung lesen Sie hier.