Lloyd Fonds AG: Gewinnverwendung und Dividende für das Geschäftsjahr 2016
Hamburg

Vorstand und Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG haben beschlossen, der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende in Höhe von 0,16 Euro pro Aktie vorzuschlagen (Vorjahr: 0,07 Euro). Die Entscheidung erfolgt vorbehaltlich der Bilanzfeststellung, die am 11. April 2017 stattfinden wird. Am 21. Februar 2017 hatte das Unternehmen ein vorläufiges Konzernergebnis in Höhe von 3,2 Millionen Euro gemeldet. Das Ergebnis pro Aktie beträgt für das Geschäftsjahr 2016 voraussichtlich 0,35 Euro (Vorjahr: 0,17 Euro).

Prof. Dr. Eckart Kottkamp, Aufsichtsratsvorsitzender der Lloyd Fonds AG, hat in der heutigen Aufsichtsratssichtung sein Amt als Aufsichtsratsmitglied niedergelegt. Vorstand und Aufsichtsrat werden zur anstehenden ordentlichen Hauptversammlung einen Kandidaten für die Nachfolge zur Wahl vorschlagen. Kottkamp war seit dem Jahr 2006 Mitglied des Aufsichtsrates und dessen Vorsitzender.