Hauptversammlung 2020 der Lloyd Fonds AG: Ambitionierte weitere Wachstumspläne mit Strategie 2023/25

Hamburg

Hauptversammlung 2020 der Lloyd Fonds AG: Ambitionierte weitere Wachstumspläne mit Strategie 2023/25 

  • Alle 10 Tagesordnungspunkte mit breiter Mehrheit angenommen
  • Jörg Ohlsen und Peter Zahn in den Aufsichtsrat gewählt
  • LLOYD FONDS LIQUID ASSETS mit klarer Positionierung  
  • Ambitioniertes weiteres AuM-Wachstum geplant  

Hamburg, 31. August 2020. 

Auf der Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A12UP29) wurden alle Beschlüsse zu den 10 Tagesordnungspunkten mit Zustimmungsquoten von durchschnittlich über 82 Prozent gefasst.
Mit einer Zustimmung von rund 87 Prozent der anwesenden Stimmen erreichte insbesondere der Beschluss zum Abschluss eines Gewinnabführungsvertrages zwischen der Lloyd Fonds AG und der SPSW Capital GmbH das nötige Quorum. Zudem wurden Jörg Ohlsen und Peter Zahn in den Aufsichtsrat gewählt. 

LLOYD FONDS LIQUID ASSETS mit klarer Positionierung  

In seiner Rede zur Hauptversammlung stellte Dipl.-Ing. Achim Plate, Chief Executive Officer (CEO) der Lloyd Fonds AG, den Aktionärinnen und Aktionären insbesondere die Strategie 2023/25 im Geschäftssegment LLOYD FONDS LIQUID ASSETS vor, in dem die Geschäftsfelder LLOYD FONDS, LLOYD VERMÖGEN und das FinTech LAIC gebündelt werden. 

Treiber der Strategie 2023/25 und entscheidende Erfolgsfaktoren für Asset Manager sind die Megatrends Digitalisierung, Nutzerzentrierung und Nachhaltigkeit. Hier sieht sich die Lloyd Fonds AG insbesondere durch den Aufbau ihrer Digital Asset Plattform 4.0 (DAP 4.0), die sämtliche Geschäftsprozesse im Konzern steuert, sehr gut positioniert, nicht zuletzt mit Blick auf die langfristigen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.      

Die Lloyd Fonds AG soll als Premium-Marke mit breiter Positionierung und positivem Image bei Kunden, Partnern und Aktionären etabliert und verankert werden. 

Im Geschäftsfeld LLOYD FONDS positioniert sich die Lloyd Fonds AG als Spezialanbieter benchmarkfreier Aktien-, Renten- und Mischfonds mit einem klaren Fokus auf aktiven Alpha-Strategien. Das bestehende Produktangebot wurde dafür gestrafft auf die jetzt bestehenden sieben Publikumsfonds sowie einen Hedgefonds für professionelle Anleger. Für alle Fonds wird ein klar definierter integrativer Nachhaltigkeitsansatz implementiert. Zwei der Publikumsfonds setzen dabei einen eigenentwickelten, wirkungsorientierten SDG-Ansatz um. Zur Untermauerung dieses Ansatzes besteht seit dem 1. Januar 2020 eine Partnerschaft mit dem WWF Deutschland, die auch die angestrebte Positionierung als Meinungsführer hinsichtlich Nachhaltigkeit im Asset Management unterstützen soll. Gemeinsames Projekt von besonderer Bedeutung ist dabei die Messung von Transitionspfaden mittels eines SDG-Algorithmus, der insbesondere eine Ausrichtung auf die Klimaziele und weitere Umweltziele der SDGs sicherstellen soll. 

Im Geschäftsfeld LLOYD VERMÖGEN will die Lloyd Fonds AG eine aktive Rolle in der anstehenden Konsolidierungsphase im Markt der Vermögensverwalter durch weitere Akquisitionen einnehmen und sich unter den Top 5 der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland positionieren. LLOYD VERMÖGEN ist dank der DAP 4.0 in der Lage, die klassische persönliche Vermögensverwaltung für Kunden zu erweitern um digitale Lösungen sowie eine optimierte Beratung aufgrund systematischer Datenanalyse der Vermögenssituation der Kunden. 

Im Geschäftsfeld LAIC, dem FinTech der Lloyd Fonds AG, soll durch Innovationskraft und Nutzerzentrierung des Algorithmus basierten LAIC ADVISORS® im Allfinanz-Bereich bis Ende 2024 die Positionierung unter den Top 3 der digitalen Vermögensverwalter in Europa erreicht werden. Die digitale Kompetenz und Innovationskraft soll dabei in alle Konzernangebote die Entwicklung nutzerzentrierter Produkte sowohl für Privatkunden als auch für institutionelle Investoren und Partner ermöglichen. 

Nach dem Start des Produktangebots am 1. April 2020 mit dem Individualdepot „LAIC – My Portfolio Selection” und der Erweiterung durch fünf digital durch den LAIC ADVISOR®  gesteuerten Mischfonds kündigte CEO Dipl.-Ing. Achim Plate die erste, durch digitale Mischfonds gesteuerte, fondsgebundene Rentenversicherung im deutschen Markt an: die LAIC-FondsRente. „Wir sind stolz darauf, mit der schweizerischen Helvetia Versicherung sowie der Condor Versicherung aus Hamburg zwei renommierte Versicherungspartner an unserer Seite zu haben“, so Plate.  
 
Ambitioniertes weiteres AuM-Wachstum geplant  

Langfristig hat der Lloyd Fonds-Konzern aufgrund der Covid-19-Pandemie die Businessplanung hinsichtlich der Entwicklung der Assets under Management (AuM) angepasst. Das AuM-Volumen soll durch weiteres organisches Wachstum sowie Akquisitionen im Bereich der individuellen Vermögensverwaltung bis Ende 2024 auf sieben Milliarden EUR ansteigen. Nach dem Produktstart des Geschäftsfeldes LAIC am 1. April 2020 soll das Fintech dabei bis Ende 2024 am stärksten organisch wachsen und dadurch eine vergleichbare Größe in den AuM wie das Geschäftsfeld LLOYD FONDS erreichen.    

Dazu Achim Plate: „Unsere Wachstumsagenda ist ehrgeizig, die Ziele sind mit der Strategie 2023/25 klar formuliert. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir insbesondere mit unserem FinTech LAIC die Zukunft digitaler und risikooptimierter Portfoliomanagement-Lösungen aktiv mitgestalten werden.“
   
Über die Lloyd Fonds AG:

Die Lloyd Fonds AG ist ein innovatives, börsennotiertes Finanzhaus, das mit aktiven, nachhaltigen und digitalen Investmentlösungen Rendite für seine Partner und Kunden erzielt. 

Das bankenunabhängige Unternehmen ist seit 2005 an der Börse vertreten. Seit März 2017 ist die Lloyd Fonds AG im Segment Scale (ISIN: DE000A12UP29) der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet.

Im Segment LLOYD FONDS erfolgt eine Positionierung als Spezialanbieter benchmarkfreier Aktien-, Renten- und Mischfonds mit einem klaren Fokus auf aktiven Alpha-Strategien. Alle durch erfahrene Fondsmanager mit nachgewiesenem Track-Rekord gesteuerten Fonds berücksichtigen einen integrierten Nachhaltigkeitsansatz im Investmentprozess. 

Im Segment LLOYD VERMÖGEN erfolgt eine proaktive, ganzheitliche 360° Umsetzung der individuellen Ziele von vermögenden Kunden in einer persönlichen Vermögensverwaltung. 

Im Segment LAIC werden mit dem FinTech LAIC digitale und risikooptimierte Anlagelösungen zur digitalen Portfoliooptimierung mit dem eigenentwickelten, auf künstlicher Intelligenz basierenden System (LAIC ADVISOR®) für Privatanleger und institutionelle Kunden angeboten. 

Ziel der Strategie 2023/25 ist es, die Lloyd Fonds AG als innovativen Qualitätsführer im Fonds- und Vermögensmanagement in Deutschland zu positionieren.