Integration bisheriger Bürostandorte in einem neuen Bürogebäude

Die Integration der BV Holding AG in den Lloyd Fonds-Konzern schreitet voran. An dem neuen gemeinsamen Bürostandort „Oberanger 43“ in der Achse vom Sendlinger Tor zum Rindermarkt in der Münchener Innenstadt werden die Beschäftigten der Bayerischen Vermögen-Gruppe und der Lloyd Fonds AG (ISIN: DE000A12UP29) von bisher zwei Standorten in München zusammengezogen, um Kompetenzen zu bündeln. Der Einzug ist für das Ende des 1. Quartals 2023 geplant. Der neue Standort bietet zukünftig Platz für rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die weiteren regionalen Standorte der Bayerischen Vermögen-Gruppe in Trostberg, Frammersbach und Holzkirchen bleiben bestehen.

Dazu Dipl.-Ing Achim Plate, Chief Executive Officer (CEO) der Lloyd Fonds AG: “An unserem gemeinsamen neuen Standort in München bündeln wir die Kompetenzen der unterschiedlichen Teams der Bayerischen Vermögen-Gruppe und der Lloyd Fonds AG. Ziel ist es, auch durch diesen Schritt die Effektivität in der Betreuung sowohl von privaten als auch institutionellen Kunden zu steigern, um somit die Verbindung unserer analogen und digitalen Produktwelten noch stärker hervorheben zu können.“

Moderne Raum- und Kommunikationskonzepte

Am neuen Bürostandort mit einer Gesamtfläche von rund 1.500 Quadratmetern auf fünf Ebenen werden moderne Raum- und Kommunikationskonzepte umgesetzt, die agiles Arbeiten ermöglichen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten flexibel in Büroräumen, die als Einzel- oder Zweierbüros, aber auch als größere Büroeinheiten mit flexiblen Nutzungskonzepten, jeweils mit modernster IT-Infrastruktur, ausgestattet sind.

Der neue Münchener Standort der Lloyd Fonds AG bietet zudem vielfältige Möglichkeiten in der Betreuung der Kunden, Geschäfts- und Vertriebspartner. Mehrere Konferenzräume und ein großzügiger Lounge-Küchenbereich im repräsentativen Erdgeschoss des Gebäudes bieten einen hochwertigen Rahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vertrauensvolle Kundengespräche, die persönliche und direkte Betreuung von Vertriebs- und Geschäftspartnern, aber auch für Schulungen und Veranstaltungen. Sie dienen damit als Verbindungsglied zwischen den digitalen Beratungsangeboten und der persönlichen Beratung der Kunden.

Dazu Stefan Mayerhofer, Chief Wealth Officer (CWO) der Lloyd Fonds AG: „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden momentan separierten Standorte an einem zentralen Standort mit modernster Ausstattung in München zusammenzubringen ist ein wichtiger Schritt für eine noch bessere Zusammenarbeit und motiviert alle ungemein. Wir freuen uns bereits auf den anstehenden Umzug.”

Über die Lloyd Fonds AG:

Die Lloyd Fonds AG ist ein innovatives Finanzhaus, das mit aktiven, nachhaltigen und digitalen Investmentlösungen Rendite für seine Partner und Kunden erzielt.

Das 1995 gegründete, bankenunabhängige Unternehmen ist seit 2005 an der Börse vertreten. Seit März 2017 ist die Lloyd Fonds AG im Segment Scale (ISIN: DE000A12UP29) der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet.

Im Geschäftsfeld LLOYD FONDS erfolgt eine Positionierung als Spezialanbieter benchmarkfreier Aktien-, Renten- und Mischfonds mit einem klaren Fokus auf aktiven Alpha-Strategien. Alle, durch erfahrene Fondsmanager mit nachgewiesenem Track-Rekord gesteuerten Fonds, berücksichtigen einen integrierten Nachhaltigkeitsansatz im Investmentprozess.

Im Geschäftsfeld LLOYD VERMÖGEN erfolgt über die Lange Assets & Consulting GmbH und die BV Holding AG eine proaktive, ganzheitliche 360°-Umsetzung der individuellen Ziele von vermögenden Kunden in einer persönlichen Vermögensverwaltung.

Im Geschäftsfeld LLOYD DIGITAL werden über das WealthTech LAIC und das FinTech growney digitale und risikooptimierte Anlagelösungen für Privatanleger und institutionelle Kunden angeboten.