Geschäftsfelder

Die Lloyd Fonds AG ist seit dem Jahr 2005 an der Börse notiert und ist seit März 2017 im Segment Scale der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet. Die Hauptversammlung 2018 der Lloyd Fonds AG hat die Neuausrichtung der Lloyd Fonds AG zum aktiven Vermögensverwalter beschlossen.

Ziel der Neuausrichtung ist es, die Lloyd Fonds AG mittelfristig unter den führenden Vermögensverwaltern in Deutschland zu etablieren.

Das neue Geschäftsmodell der Lloyd Fonds AG stützt sich auf drei Säulen: die LF-Linie, das LF-System und die LF-Vermögen. Die LF-Linie konzipiert Lloyd Fonds-Publikumsfonds mit aktivem Asset-Management. Das LF-System stellt Kunden eine durch einen digitalen Portfolio-Algorithmus optimierte Vermögensverwaltung zur Verfügung. Schwerpunkt der Säule LF-Vermögen ist eine individuelle, direkte Vermögensverwaltung für wohlhabende und institutionelle Kunden sowie Family Offices.

 

In der LF-Linie soll eine klar strukturierte Palette von offenen Investmentfonds für ein breites Publikum angeboten werden, die aktiv durch erfahrene Asset-Manager mit klar definierten Anlagezielen und transparenten Rendite- sowie Risikoprofilen geführt werden. Das Portfolio soll aus Aktien-, Renten-, Misch- und offenen Immobilienfonds bestehen. Anlagen in ETFs – sogenannte Exchange-Traded Funds – also index-orientierte passive Anlageprodukte, soll es nicht geben.

In der zweiten Säule des neuen Geschäftsmodells, dem LF-System, soll ein digitales Portfolio-Management aufgebaut werden. Das digitale Portfolio-Management wird mit Hilfe eines innovativen Algorithmus die optimale Zusammensetzung eines Fondsportfolios vorgeben – jeweils individuell für jedes persönliche Risikoprofil. Der von Lloyd Fonds entwickelte Algorithmus wird Zugriff auf ein Anlageuniversum von über 2.500 Publikumsfonds haben, die alle von anderen Drittanbietern ebenfalls aktiv gemanagt werden.

Die LF-Vermögen, die dritte Säule des neuen Geschäftsmodells, umfasst ein klassisches Produktangebot für Family Offices, vermögende Kunden und Institutionelle in der Form einer individuellen, direkten Vermögensverwaltung. Hier sollen im persönlichen Dialog mit den Kunden generationenübergreifend ganzheitliche Lösungen angeboten werden. Zu solchen Lösungen gehören auch Sachwertinvestments, darunter vor allem Immobilien. Die Lloyd Fonds AG kann hier einen Teil ihrer langjährigen Expertise einbringen. Daneben werden sowohl Produkte aus der LF-Linie und dem LF-System aber auch Direktinvestments in Aktien- und Rentenwerte sowie weitere Drittprodukte Bestandteil der Betreuung sein.

Der operative Testbetrieb und der Marktstart mit allen drei Säulen der Vermögensverwaltung sollen im 2. Quartal 2019 erfolgen.

Zudem managt die Lloyd Fonds AG aktuell noch 42 Fonds in den Asset-Bereichen Immobilien, Schifffahrt, Luftfahrt sowie Weitere Assets. Jedes der Geschäftsfelder wird von einem Team gemanagt, das langjährige Erfahrungen und Netzwerke in diesem Markt hat.

This post is also available in: enEnglisch