Lloyd Fonds AG: Vereinbarung mit Banken über reduzierte Enthaftungszahlung

Hamburg, 30. November 2011. Die Lloyd Fonds AG hat heute mit den beteiligten Banken – vorbehaltlich noch ausstehender formeller Genehmigungserklärungen – eine notarielle Vereinbarung abgeschlossen, wonach die Banken einer reduzierten Enthaftungszahlung in Höhe von 10 Mio. Euro zustimmen, wenn die Lloyd Fonds AG der Zahlungsverpflichtung bis zum 15. Februar 2012 nachkommt. Diese Vereinbarung wurde vor dem Hintergrund der geplanten Kapitalerhöhung getroffen.

This post is also available in: enEnglisch