Neuausrichtung zum börsennotierten, bankenunabhängigen Vermögensverwalter

Die Hauptversammlung 2018 der Lloyd Fonds AG hat die Neuausrichtung der Lloyd Fonds AG zum aktiven Vermögensverwalter beschlossen.

Ziel der Neuausrichtung ist es, die Lloyd Fonds AG mittelfristig unter den führenden Vermögensverwaltern in Deutschland zu etablieren.

Das neue Geschäftsmodell der Lloyd Fonds AG stützt sich auf drei Säulen: die LF-Linie, das LF-System und die LF-Vermögen.

 

Die LF-Linie konzipiert Lloyd Fonds-Publikumsfonds mit aktivem Asset-Management. Das LF-System stellt Kunden eine durch einen digitalen Portfolio-Algorithmus optimierte Vermögensverwaltung zur Verfügung. Schwerpunkt der Säule LF-Vermögen ist eine individuelle, direkte Vermögensverwaltung für wohlhabende und institutionelle Kunden sowie Family Offices.

Erfahren Sie mehr:

 

News

Lloyd Fonds AG veröffentlicht Halbjahresabschluss

Hamburg, 2. Oktober 2018 - Die Lloyd Fonds AG (Deutsche Börse…

Erweiterung des Vorstands der Lloyd Fonds AG

Michael Schmidt, CFA, wird ab 1. April 2019 Chief Investment…

Lloyd Fonds AG gibt Veränderungen im Vorstand bekannt

Vorstandsbestellung von Klaus M. Pinter vorzeitig verlängert …

Lloyd Fonds AG setzt Neupositionierung fort

Neuausrichtung auf liquide Investmentprodukte Umfangreiches…

Lloyd Fonds AG platziert erfolgreich Kapitalerhöhung

915.664 neue Aktien zum Ausgabebetrag von je EUR 4,20 platziert …

This post is also available in: enEnglisch